rhartbrich

Fledermäuse

Fledermäuse Fotografie

die ersten Versuche meine Mitbewohner abzulichten

Herausforderungen sind die Antriebsfeder um besser zu werden. Eine sehr schwierige Aufgabe wartet direkt vor der Balkontüre auf mich: Fledermäuse im Flug zu fotografieren.

Probleme:

Es warten ein paar der größten Herausforderungen für Fotografen bei der Fledermausfotografie.

  • schlechte Lichtbedingungen. Fledermäuse sind Nachttiere, die erst bei der Dämmerung ihr Lager verlassen und auf Jagd gehen
  • sie bewegen sich in allen 3 Dimensionen des Raumes
  • dabei Entwickeln sie hohe Geschwindigkeiten mit bis zu 10 m/s (Metern pro Sekunde)
  • schlimmer noch, sie haben unvorhersehbare Flugmanöver, die sehr viel schwieriger vorhersagbar wie bei Vögeln.
  • nicht vorhersehbare Entfernung zur Kamera
 
Daraus folgt:
  • ein Autofokus ist unbrauchbar, bis eine Kamera auch nur in die Nähe fokusiert hat, ist die Fledermaus längst woanders
  • man versucht die Flugrouten nachzuvollziehen und stellt die Entfernung entsprechend manuell ein, in der Hoffnung, dass eine Fledermaus „richtig“ vorbei fliegt
  • ein Weitwinkel ist keine Option, da die Fledermaus nicht so klein auf dem Bild sein sollte, dass man sie nicht mehr erkennt. Ich versuche es meistens mit einem leichten Tele (100 – 150 mm)
  • um dennoch einen gewissen Schärfebereich zu haben, setze ich die Blende auf ca. f10
  • damit muss die Leistung des Blitz hochgeschraubt werden

mögliche Lösungen:

  • Einsatz von Blitzgeräten: hier wird durch den Blitz die Bewegung eingefroren
  • Reihenaufnahmen – dies wird aber durch die Blitzleistung stark eingeschränkt, so dass ich es bei den ersten Versuchen mit Einzelbildern versucht habe
  • Auslösehilfen: z.B. Lichtschranken. Diese Möglichkeit habe ich bisher noch nicht versucht, sondern bisher immer manuell ausgelöst. Das Problem: wie bekommt man die Fledermäuse dazu, genau durch den Lichtstrahl zu fliegen?

Erfahrungen:

Hier meine ersten Erfahrungen:

  • die meisten Bilder enthalten sehr wenig, um nicht zu sagen „einfach nichts“ 🙂
  • selbst wenn man glücklicherweise die Fledermaus erwischt, dann ist sie in fast allen Fällen unscharf, da sie in der falschen Entfernung aufgenommen wurde, selbst bei Blende 10
  • bisher habe ich nur 3 Bilder mit einer ähnlichen Schärfe wie das obige Bild hinbekommen, aber selbst das ist nicht richtig scharf.
  • noch habe ich nicht mit technischen Hilfsmittel beim Auslösen gearbeitet, z.B. einer Lichtschranke. Aber das ist eine Überlegung
 

das Carmen-Würth-Forum

Carmen Würth Forum

Veranstaltungszentrum im Raum Künzelsau

Dank des Unternehmers Reinhold Würth hat die Stadt Künzelsau und die Umgebung die Möglichkeit größere Indoor-Veranstaltung durchzuführen. Erst durch diesen Komplex wurde es möglich große Konzerte, Sport- und Kulturveranstaltungen und auch Versammlungen durchzuführen.

Zufällig war ich am frühen Morgen im Dezember auf dem Weg nach Gaisbach, als dieses Spektakel am Himmel erschien. Glücklicherweise war die Kamera dabei und es entstanden außergewöhnliche Bilder…

(mehr …)
Weiterlesen»

Gonzo’s Friends featuring Rolf Stahlhofen

Ingelfinger Fass

Ingelfinger Fass

Einzigartiges Weinbaumuseum im Kochertal

Einzigartig in den Weinbergen des Kochertales gelegen direkt oberhalb des Ortes Ingelfingen liegt das Ingelfinger Fass. Ein fassförmiges Weinbaumuseum das für gesellschaftliche Anlässe gemietet werden kann.

Das Bild wurde gegen 6:oo Uhr morgens in den Weinbergen aufgenommen. Eigentlich sind es 2 Bilder, im Abstand von ca. 15 Minuten aufgenommen, um die besten Lichtverhältnisse, auf dem Fass und am Horizont, in einem Bild zu vereinen.

Vom Boden war dieser Blickwinkel nicht aufzunehmen also musste ich Hilfsmittel verwenden um ca. 2 Meter oberhalb des Bodens stabil stehen zu können 🙂

Aber was tut man nicht alles …

Blumen/Makro Workshop

Makro Fotografie

Blumen mit dem Makro-Objektiv abbilden

Was ist Euer Favorit?

(mehr …)
Weiterlesen»

ANNAWEECH

ANNAWEECH

Bilder des Konzerts der Hohenloher Kultband „ANNAWEECH“ auf Schloss Stetten

Dank meiner Freundin hatte ich die Gelegenheit beim Konzert der hohenloher Kultband „ANNAWEECH“ im Schloss Stetten dabei zu sein. Christian von Stetten und die Band organisierten dieses Konzert im großen Gewölbekeller der Burg. Familiäre Stimmung und die hohenloher Mundart sind das Wahrzeichen für dieser Band.

der Abend wurde noch besser...

(mehr …)
Weiterlesen»

Workshop Frankfurt

Foto-Workshop in Frankfurt

es ist wieder soweit:

(mehr …)
Weiterlesen»

Hoftheater Öhringen

Hoftheater Öhringen

Ira Diehr zu Gast bei Gonzo’s Friends im Hoftheater Öhringen. Einen Abend in dieser unglaublichen Umgebung mit diesen Musikern zu verbringen ist gigantisch. Deshalb lautet mein Wunsch für das neue Jahr: bei weiteren Konzerten dieser Band dabei zu sein. Macht weiter so Fabi, Stefan, Harry  und Michael.

Beim Verlassen des Hoftheaters, gab es dann noch ein stimmungsvolle Zugabe: traumhaftes Licht über dem Hoftheater. Hier eine Langzeitbelichtung (15 Sekunden) mit vorbeiziehenden Wolken. Erst zuhause am Rechner entdeckte ich das Sternbild des Orion links oberhalb des Theaters 🙂

Hoftheater Öhringen

Künzelsauer Herbstshooting

Herbstshooting - the "making of"

Hintergrundinfos zum Shooting am 1.11.2018 im Stadtwald von Künzelsau

Vorgabe Gegenlicht:

Um beim Fotografieren im Herbst die richtige Lichtstimmung zu bekommen ist das Gegenlicht, das durch das Herbstlaub scheint, fast unschlagbar.
Aber was passiert mit dem Model? Das Gesicht liegt im Schatten, das Model wird sehr unvorteilhaft, unterbelichtet und mit einem Blaustich abgebildet. Eine Aufhellung des Gesichts muss her.

Aufhelllicht:

(mehr …)
Weiterlesen»

Langzeitbelichtungen aufwerten

Langzeitbelichtung - bewegte Motive nachzeichnen

Howto: wie bekommt man scharfe Objekte bei Langzeitbelichtungen?

Lange Belichtungszeiten werden oft eingesetzt um Teile des Bildes weich und gleichmäßig zu erhalten. Im obigen Bild wurde dies eingesetzt um das Wasser ruhig und gleichmäßig zu sehen uns damit auch eine wundervolle Spiegelung zu erhalten. Das Bild wurde aus diesem Grund mit 30 Sekunden belichtet.

Aber warum sind die Boote, die sich mit dem Wasser bewegen, scharf?

(mehr …)
Weiterlesen»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen